Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 5 - Grevenbroich - Neuss

Neueinteilung der Kreisliga-Frauen

26.07.2019

Zu einer sehr konstruktiven Runde fanden sich am Montag, 22.7. die für die Frauen Kreisligen zuständigen Referentinnen und Referenten in Duisburg zusammen, um über eine Neuordnung der Kreisligen zu befinden. Dass dies notwendig sein würde, hatte man schon im Anschluss an das Treffen im Mai, zu dem neben den Kreis-Mitarbeitern auch die Vereine bzw. Mannschaften eingeladen waren, beschlossen. Zunächst hatte der Verband sein bevorzugtes Modell der Reduzierung auf 3 Ebenen vorgestellt, was aber ganz klar von allen Geladenen und später dann auch von allen Kreisreferentinnen und Referenten abgelehnt wurde. Zu viele Kreismannschaften würden dabei auf der Strecke bleiben. Schließlich konnten sich alle darauf verständigen, 9-er und 11-er Mannschaften nicht zu trennen, wohl aber über die bestehenden Fußballkreise hinweg neu zusammenzuführen. Bis auf wenige Kreise, die alleine schon 13 oder 14 Mannschaften an den Start bringen, müssen alle anderen künftig kreisübergreifend agieren.

Das bedeutet natürlich, dass die einzelnen Mannschaften nun etwas mehr an Fahrstrecken zurücklegen müssen, haben dafür aber attraktiveren Wettbewerb.

Nach dem Melde-Stichtag am 10.7.2019 haben im Verbandsgebiet des FVN 128 Vereine Frauenmannschaften gemeldet. Darunter 97 11-er und 31 9-er Teams. Diese galt es nun so zu verteilen, dass unter Berücksichtigung der Entfernungen auf 10 Gruppen im Schnitt jeweils 12-13 Mannschaften entfallen.

In unserem Fußballkreis GV-Neuss wurden insgesamt 8 Mannschaften, darunter 5 11-er und 3 9-er, gemeldet. Diese Mannschaften bleiben zusammen; hinzu kommen 4 Mannschaften aus dem Kreis MG-Viersen.

Die Leitung für die Kreisliga 10 hat der Fußballkreis GV-NE und setzt sich wie folgt zusammen:

DJK Rheinkraft Neuss, SG Kaarst, SV Glehn, TuS Grevenbroich, Jüchen-Garzweiler, RS Horrem (9-er), Bedburdyck-Gierath (9-er), Rommersk.-Gilbach (9-er), VfL Giesenkirchen, BW Wickrathahn, SV 08 Rheydt, SF Neerbroich

Der Spielplan wird bis Anfang nächster Woche erstellt und entsprechend veröffentlicht.