Fußballverband Niederrhein e.V.
Kreis 5 - Grevenbroich - Neuss

Aktuell

14.06.2018Seniorenfußball

Hohe Zuschauerzahlen bei den diesjährigen Relegationsspielen !

Der Amateurfußball ist nicht tot !

Eindrucksvolle Zuschauerzahlen belegen, dass selbst in den unteren Kreisklassen ein großes Interesse an den Amateurkickern besteht. Natürlich ohne Konkurrenz aus dem Profibereich, dennoch aber mit vielen kulturellen Alternativangeboten, wie Schützenfeste in diversen Kommunen, verfolgten alleine ca. 2.000 Zuschauer den Weg der Holzheimer SG in die Landesliga  bei Hin- und Rückspiel.

Auch zum Aufstiegsspiel DJK Hoisten gegen SV Bedb.-Gierath 2 in die Kreisliga A, das auf der Anlage der Sportfreunde Vorst stattfand, fanden sich ca. 400 Zuschauer ein. Und selbst zum Abstiegsspiel in die Kreisliga C, das die 2. Mannschaft von  Weißenberg und Frimmersdorf -Neurath unter der Woche bestreiten mussten, fanden sich noch ca. 200 Zuschauer ein.  

Zur besten Tageszeit und bei hochsommerlichen Temperaturen spielten schließlich die Mannschaften von Germania Grefrath und Vatan vor ca. 700 Zuschauern um den Aufstieg in die ... weiterlesen »

12.06.2018Allgemeines

Der SV Hemmerden bleibt das Nonplusultra im Kreis bei den Frauen

Kreispokalsieger 2018
Kreispokalsieger 2018 ©FVN e.V.

     Der SV Hemmerden bleibt vorerst das Nonplusultra im hiesigen Frauenfußball. Der Niederrheinligist wehrte mit einer konzentrierten Leistung den Angriff des aufstrebenden Landesligisten SV Rosellen ab und gewann das Finale um den Kreispokal im Glehner Sportpark 4:2 (0:1). Die Neusser Führung durch Selina Görres kurz vor der Halbzeit drehten Sonja Deckers mit drei Treffern (50., 62., 80.) und Sandra Kosfelder(68.) in ein klares 4:1 um. Vier Minuten vor dem Schlusspfiff vor rund 200 Zuschauern im Glehner Sportpark betrieb Görres mit ihrem zweiten Treffer noch einmal Ergebniskosmetik.

     Erstmals im Fußballkreis Grevenbroich/Neuss wurden die Finalspiele der Frauen und der Juniorinnen zusammengefasst. Der ausrichtende SV Glehn hatte den „Tag des Mädchenfußballs“ in einen „Girls-Day“ umgewandelt und ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Für das abschließende Endspiel der Frauen hatte ... weiterlesen »

08.06.2018Seniorenfußball

Relegationsspiele auf Kreisebene

Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga A

08.06.2018, 19:30 Uhr Sportanlage der Sportfreunde Vorst, Kaarst - Vorst, Am Holzbüttger Haus  -   Spielpaarung  DJK Germania Hoisten - SV Bedburdyck - Gierath

Relegationsspiel zum Aufstieg in die Kreisliga B

10.06.2018, 15:oo Uhr Sportanlage des VFR Büttgen, Kaarst - Büttgen, Driescherstraße - Spielpaarung FSV Vatan Neuss gegen Germania Grefrath

Relegationsspiel zum Abstieg in die Kreisliga C

12.06.2018, 19:30 Uhr Sportanlage des SV Rosellen, Neuss - Rosellen, Am alten Bach - Spielpaarung SpVG Weissenberg 2 gegen SG Frimmersdorf-Neurath

06.06.2018Junioren-FußballTag des Jugendfußballs beim TuS Hackenbroich

Tag des Jugendfußballs beim TuS Hackenbroich

Der TuS Hackenbroich war in der Zeit von Donnerstag, dem 31.05.2018 bis Sonntag, dem 03.06.2018 Ausrichter des Tages des Jugendfußballs im Auftrag des Kreisjugendausschusses Grevenbroich/Neuss. Bereits zu Beginn der Woche waren viele Helfer unermüdlich im Einsatz für das Projekt. Vonder Herrichtung der Plätze für ca. 230 Jugendspiele und für 5 Pokalendspiele sowie die Organisation um die Plätze herum für Speisen und Getränke waren auch Vorbereitungen auf den Parkplätzen erforderlich. Als Donnerstagmorgen die ersten beiden E-Junioren Mannschaften aus Bedburdyck/Gierath und Kapellen anreisten, war es dann endlich soweit. Die Spannung und Vorfreude war allen deutlich anzumerken. Spätestens nachdem der erste Schwung Kaffee an die Besucher ausgeschenkt worden war und mit Anpfiff der ersten Finalpartie löste sich die Spannung, sodass selbst die Helfer zwischendurch kurz die packenden und hochklassigen Spielpaarungen verfolgen konnten. Im weiteren Verlauf spielten dann die D-Juniorenmannschaften aus Nievenheim und Weißenberg, die C-Junioren aus Novesia Neuss und Norf; die B-Junioren ... weiterlesen »

Rund um den FVN